Keine „zündende“ Idee! Raser verbrennt Radarfalle!

Über den Raser, der ein mobiles Messgerät gestohlen hat, hatte ich bereits berichtet. Eine weitere unkonventionelle Verteidigungsstrategie, von der ich hiermit in aller Form abrate, entwickelte ein Autofahrer in Trelde (Kreis Harburg):

Er knickte den Mast, auf dem das stationäre Messgerät installiert war, um, öffnete das Messgerät und steckte das Innenleben des Messgeräts in Brand.

Ohne Kommentar … 🙂

Quelle: Bild.de: "Raser steckt Radarfalle in Brand"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.